Die großzügige Familie für die goldenen Jahre

Familie wird gross geschrieben

Unser Vorbild ist die gute alte Großfamilie: Alle unsere Pflege-Einrichtungen bilden familiäre Gemeinschaften, in denen jedes Mitglied frei und selbstbestimmt lebt. Mit viel Freude gehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bewohnerinnen und Bewohner ein. Fürsorglich und freudvoll kümmern sie sich um ihre Belange. Und sie geben jeden Tag ein bisschen mehr, als die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen erwarten. Genau das macht die DOREAFAMILIE aus.

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Ihr Zuhause in Dänisch-Nienhof

Traumhaft klingt schon die Anschrift unserer Einrichtung: Strandstraße 1. Sie liegt nur rund 200 Meter von der Ostsee entfernt und mitten im 690-Seelen-Örtchen Dänisch-Nienhof, einem ehemaligen Gutsbezirk. Nun gehört er zur Landgemeinde Schwedeneck. In der wundervollen schleswig-holsteinischen Landschaft werden Sie sich schnell heimisch fühlen.

84 Bewohnerinnen und Bewohner leben bei uns in einem warmherzigen neuen Zuhause. Und wir erwarten Zuwachs: Ab dem Frühjahr 2018 soll ein Anbau mit 30 weiteren hellen, hochmodernen Einzelzimmern gebaut werden. Dass die Stimmung trotzdem familiär bleibt, dafür sorgt die Gliederung in zwei Wohnbereiche: „Seestern“ und „Leuchtfeuer“. Letzterer schafft einen geschützten Bereich für  demenziell veränderte Menschen. Außerdem haben alle Heimbewohnerinnen und -bewohner jeweils eine feste Bezugskraft, die sich gezielt um ihn oder sie kümmert.

Von den meisten der bereits vorhandenen Zimmern aus blicken Sie in den großen, geschützten Innenhof mit seinem liebevoll gestalteten Garten. Um die Blumenrabatte und den Rasen kümmert sich der Hausmeister. Wer einen grünen Daumen und Freude am Wirken im Freien hat, darf ihn natürlich gern unterstützen. Viele entspannen auch auf der großen Steinterrasse oder auf ihrer privaten kleinen Terrasse.

Im Haus treffen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner in vier Gemeinschaftsräumen, etwa im Grünen Salon, im Speisesaal und im Wintergarten mit seiner gemütlichen Sofaecke. Hier können Sie mit Ihren Angehörigen in Ruhe sitzen und plaudern. Beim Kino-Nachmittag flimmert ein Film auf der Leinwand im Wintergarten. In unserer Therapieküche wird gekocht und gebacken – erstaunlich, welche Fertigkeiten demenziell veränderte Menschen hierbei zeigen. Manchmal bereiten auch Angehörige hier etwas für Mutter und Vater zu, zum Beispiel ein leckeres Weihnachtsessen, das dann gemeinsam genossen wird.

Langeweile ist sowieso ein Fremdwort in unserer Einrichtung. Die DOREAFAMILIE ist bekannt für ihr umfangreiches Aktivitäten-Programm. Dazu zählen Ausflüge mit dem eigenen Bulli ebenso wie Musiktherapie, Yoga, Theateraufführungen oder Tango-Nachmittage. Seelsorge und Gesprächsabende für Angehörige haben ebenfalls einen festen Platz im Kalender.

In Dänisch-Nienhof lassen Sie den Alltagsstress hinter sich. Hier ist die Welt noch in Ordnung: Es gibt einen Tante-Emma-Laden um die Ecke, mit einem kleinen Café, das drinnen und draußen Sitzplätze bietet. Und die dörfliche Gemeinschaft, deren fester Bestandteil wir sind, ist quicklebendig. Die Freiwillige Feuerwehr kommt vorbei und macht Musik. Die Knirpse aus dem Kindergarten nebenan genießen bei uns bezaubernde Lesestunden. Und wir fahren regelmäßig zu Gemeinde-Nachmittagen.

Für Wünsche oder Anliegen haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein offenes Ohr, ebenso wie der aktive Heimbeirat.

Sie möchten unser Haus besichtigen? Gern! Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.

Genießen Sie den Bedien-Service bei Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Abendessen in unserem großzügigen Speisesaal. Auf Wunsch reichen wir Ihnen zudem ein Nachtmahl. Täglich haben Sie die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Menüs. Das Essen wird aus unserer Partner-Einrichtung Altenholz geliefert und im rund 60 Quadratmeter großen Saal serviert.

Je nach Bedarf oder auf Wunsch bereiten wir auch Diät-, Diabetes- und Schonkost oder auch vegetarische Gerichte für Sie zu. Außerdem nehmen wir bei der Zubereitung der Speisen Rücksicht auf religiöse Vorgaben. Haben Sie weitere Wünsche? Auch diese berücksichtigen wir gern nach unseren Möglichkeiten.

Gäste der Bewohnerinnen und Bewohner können jederzeit mitessen. Auf Ihre Voranmeldung freuen wir uns schon sehr.

In unserer Einrichtung in Dänisch-Nienhof feiern wir gern: Geburtstage, Sommerfeste, zum Beispiel mit dem Shanty-Chor „Windjammer“, einen Herbstbasar, Oktoberfeste, Advent, jeweils in der dritten Dezemberwoche Weihnachtsfeiern und natürlich Silvester zusammen mit den Angehörigen.

Einmal pro Monat findet ein Gottesdienst mit einer Pastorin in unserem Hause statt.

Auch für private Feiern können Sie unseren Wintergarten und den „Grünen Salon“ nutzen. Den Service sowie die Versorgung mit Speisen und Getränken übernehmen wir ebenfalls gern. Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie bei der Planung Ihres ganz persönlichen Ereignisses.

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen. Aktuell stehen 56 helle Einzelzimmer zwischen zwölf und 17 Quadratmetern sowie 14 ebenso freundliche Doppelzimmer zur Verfügung. Diese sind zwischen 18 und 22 Quadratmetern groß.

Im Wohnbereich „Leuchtfeuer“ hat jedes Zimmer seine eigene Terrasse. Sie führt hinaus auf den Innenhof mit Garten.

Selbstverständlich und dennoch erwähnenswert: Alle Zimmer sind barrierefrei und seniorengerecht ausgestattet. Sie verfügen über Dusche und WC, Fernseh- und Radio-Anschluss, einen Telefonanschluss mit eigener Durchwahl, eine Schwestern-Rufanlage sowie über stilvolle Möbel.

Für WLAN gibt es einen Gastzugang im Eingangsbereich.

Sie möchten Ihr geliebtes Haustier mitbringen? Sprechen Sie uns dazu bitte an, denn nach Absprache ist dies grundsätzlich möglich.

Damit Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden schnell einleben, empfehlen wir, Lieblingsmöbel mitzubringen. Das kann ein besonders gemütlicher Fernsehsessel sein. Auch Gemälde oder Fotos, die Ihnen viel bedeuten, sollten einen Ehrenplatz erhalten.

Wir sorgen für ein behagliches, elektrisch verstellbares Komfort-Pflegebett, einen Nachtschrank, einen Kleiderschrank, einen Tisch und zwei Stühle. All diese Möbel sind in hellen Holztönen gehalten.

Die Wandfarbe lässt sich ebenfalls nach eigenem Geschmack gestalten.

Falls Sie den Fußboden mit einem eigenen Teppich versehen möchten, bitten wir um vorherige Rücksprache. Denn ein Teppich birgt das Risiko, zu stolpern. Das möchten wir in Ihrem Interesse gern vermeiden.

Einige der schönsten Ausflugsziele Schleswig-Holsteins liegen praktisch vor der Haustür. Schwedeneck, zu dem auch Dänisch-Nienhof gehört, wird zu den schönsten Gemeinden an der Ostseeküste gezählt.

Sehr gerne gehen unsere Bewohnerinnen und Bewohner einfach ins Dorf, zum Tante-Emma-Laden und dem kleinen Café. Der kurze Fußweg lässt sich ohne weiteres auch mit dem Rollator bewältigen.

Ein Spaziergang zum Meer dauert von uns aus etwa fünf Minuten. Er führt durch anheimelnden Mischwald. Mit dem Rollator ist die Passage dort bedingt möglich, am besten in Begleitung eines Angehörigen. Am Ende des Weges führt eine Treppe hinab zum Wasser und zum Restaurant „Strandhaus Seeschlösschen“. Dann genießen Sie feinen Sandstrand und pure Meeresluft.

Für Ausflüge haben wir einen Bus mit einer Rollstuhl-Rampe, denn häufig sollen auch große Pflege-Rollstühle mit. Beliebte Ausflugsziele sind das rund 16 Kilometer entfernte Eckernförde mit seiner schönen Innenstadt, Kiel in 20 Kilometern Entfernung und der Tierpark Gettorf.

Ein Besuch der Kieler Wochen gehört für viele zu den absoluten Höhepunkten. Am liebsten fahren wir zum Olympia-Stützpunkt Kiel-Schilksee, denn von dort aus starten die Regatten.

Für weitere Informationen schauen Sie gern regelmäßig in unseren News-Bereich oder fragen Sie uns.

Wir sind für Sie da

Ihr Team in Dänisch-Nienhof